Suppen Vegetarisch Fisch Fleisch Salate & Beilagen
Brot & Gebäck Süßspeisen Torten & Kuchen Getränke Rezepte des Monats
Süßspeisen
Karotten-Nockerl auf Kokos-Kernöl-Creme
Nachspeise
Rezeptart
50 Minuten
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Zutaten für 4 Portionen
Karotten-Nockerl:
150 g Karotten
300 ml Mandel- oder Reismilch
zerstoßene Samen aus 10 Kardamomkapseln
20 g Rosinen (fein gehackt)
20 g Mandeln (grob gemahlen)
1 EL Mandelmus
1 TL Ingwer (fein gehackt)
abgeriebene Schale von 1 Zitrone und 1 Orange
2 EL Granatapfelkerne zum Garnieren

Creme:

150 ml Kokosnussmilch
150 ml Mandel- oder Reismilch
1 EL Stärkemehl
1 EL Staubzucker
2 EL Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.
Zubereitung
Pflanzenmilch unter regelmäßigem Rühren in einem flachen Topf bei mäßiger Hitze um die Hälfte einkochen (ca. 30 Minuten). Restliche Zutaten zugeben und weiter vorsichtig zu einer dicklichen Masse einkochen (ca. 10 Minuten). Masse auskühlen lassen und zu acht Knödel formen.
Für die Creme ungesüßte Pflanzenmilch mit Staubzucker und Stärkemehl unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, mit Kürbiskernöl verfeinern, anschließend kalt stellen. Beim Anrichten jeweils zwei Nockerl auf die Creme setzen, mit Granatapfel-Kernen und etwas Staubzucker garnieren.

Tipp: Zusätzlich mit Kürbiskern-Krokant und frischer Minze servieren.
Rezept von Erich Pucher / Foto: Stefan Kristoferitsch